We love our kids

Der neueste Testsieger – Babyschale Evoluna i-Size

 

Die Babyschale Evoluna i-Size mit Liegefunktion ist Testsieger der Gruppe 0+ i-Size. Unter den 26 von Stiftung Warentest und ADAC getesteten Kindersitzen erhielt nur ein Produkt das Urteil „sehr gut“ (1,5). Seit Einführung des neuen verschärften Prüfprogramms in 2015 ist die Evoluna i-Size zudem der einzige Autokindersitz, der das Qualitätsurteil „sehr gut“ erhielt.

KIDDY_evoluna-i-size_Persp_sitzend_RGBMit ihrem futuristischen Design und den leuchtenden Farben ist die Evoluna i-Size nicht nur ein optisches Highlight. Sie ist auch nahezu unschlagbar in Sachen Komfort und Sicherheit. Die i-Size zertifizierte Babyschale bietet eine patentierte Liegefunktion, die auch im Auto genutzt werden kann.

Auch das Vorgängermodell Evolunafix konnte beim aktuellen Test (06/2016) überzeugen. Die mit 1,9 getestete Babyschale triumphierte in der Gruppe 0+ und ist punktgleicher Testsieger mit einem anderen Hersteller. Die Evolunafix verfügt ebenfalls über das zwischenzeitliche Markenzeichen der KIDDY Babyschalen, der einzigartigen Liegefunktion im Auto.

Geschäftsführerin Bettina Würstl erinnert sich an die Konzeptionsphase der ersten Liegeschale, der mittlerweile vier Generationen. “ Damals rieten uns alle führenden Experten ab, eine Liegefunktion im Auto ist nicht möglich!“ Dass es geht, hat der Innovationsführer KIDDY ein weiteres Mal auf beeindruckende Weise bewiesen. Ein Doppelsieg der Liegeschalen, die aktuell die Einzigen am Markt sind, die in Liegeposition auch im Auto genutzt werden können.

Ermöglicht wird dies durch die patentierte KIDDY Lie-Flat Technology. Durch das Umlegen des Tragebügels wird der Lattenrost im Inneren der Babyschale in eine flache Liegeposition gebracht. Dies erleichtert dem Baby nicht nur das Atmen, sondern ist auch deutlich rückenschonender als ein aufrechter Transport und wird besonders bei längerem Aufenthalt empfohlen.

In der Einzelbewertung konnte die Evoluna i-Size insbesondere in puncto Sicherheit glänzen. Die Experten von Stiftung Warentest und ADAC bescheinigten der Evoluna i-Size ein sehr geringes Verletzungsrisiko beim Front- und Seitencrash. Dank des doppelten Seitenaufprallschutzes werden die Kollisionskräfte absorbiert, bevor die empfindlichen Körperstellen des Babys erreicht werden. Dies gewährleistet maximale Sicherheit für das Kind.

Darüber hinaus lobten sie die sehr geringe Gefahr der Fehlbedienung und die einfache Einbauweise des Sitzes ins Auto. Die Babyschale ist durch die Ein-Klick-Befestigung schnell und unkompliziert im Auto installiert und genauso schnell wieder abmontiert. Mit Hilfe von Adaptern kann die Evoluna i-Size auf vielen gängigen Kinderwagen befestigt und zu einem vielseitigen Travel-System umfunktioniert werden.

Das Fazit der Tester: „Sehr gute nach ECE-R 129 („i-Size“) zugelassene Babyschale mit Isofix-Basis, die im Auto verbleiben kann und auf der sich die Schale einfach und schnell montieren lässt. Um den Komfort für das Baby zu verbessern, kann die Schale in eine flachere Liegeposition gebracht werden“.

Komplette Pressemitteilung als PDF

Presse Bildmaterial als ZIP

3 Kommentare zu „Der neueste Testsieger – Babyschale Evoluna i-Size“

  1. Rene EngelXXX sagt:

    Ich finde den i size plus richtig klasse, bis jetzt. Aber nachdem unser Junior jetzt 4 Monate, eigentlich erst zwei vom errechneten Termin,alt ist und keine sieben kg wiegt, wird es ganz schön eng in der Schale. Der Gurt ist schon in der zweit höchsten Position bei 65 cm Körpergröße.

    Da frage ich mich, wie soll er noch bis zu elf Monate bzw sechs kg und 20 cm länger in die Schale passen?

    Außerdem sollte man das Kind besser erst im Auto, wenn der Sitz eingeclipt ist, in den Sitz setzten, da das Arretieren nur mit ziemlichen gerappel funktioniert, weil die Klammen, bzw die grünen Punkte für die sichere Befestigung, doch arg klemmen/ schwergängig sind.

    Zur Liegefunktion. Diese ist toll, wenn der Sitz nicht im Auto ist. Im Auto ist es nicht möglich den Sitz in Liegeposition zu bringen, da der Tragebügel, welcher als Bedieneinrichtung dient, viel zuviel Platz in Anspruch nimmt. Der Beifahrersitz ist selbst in Normalposition des Sitzes nur als Notsitz oder für sehr kleine Menschen nutzbar. Achja, es ist eigentlich kein Problem des Autos, da in diesem 5 Erwachsene und auch große Menschen, z.T. über 190 cm, ohne weiteres Platz, auch auf längeren Strecken, haben.
    Frage: Ist der Sitz für Strechlimousinen konstruiert?

    Vielleicht habe ich auch nur ein sogenannten „Montagssitz“ erwischt oder schätze die Platzsituation falsch ein, dann würde ich mich aber freuen, wenn mich die Firma Kiddy eines Besseren belehrt, und das am besten Live und in meiner Gegenwart.

    Weiterhin hoffe ich, dass die Firma Kiddy Kritikfähig ist und dieser Beitrag nicht, weil negativ aber begründet ist, kommentarlos gelöscht wird.

    Mit freundlichen Grüßen,
    R.E.

  2. Herzlichen Glückwunsch zum erneuten Testsieg!!

    Mir persönlich gefällt vor allem die Liegefunktion. Damit sind auch längere Fahrten kein Problem mehr. Was allerdings immer wieder für Kritik sorgt, ist die enorme Größe der Babyschale. Vielleicht sollten Sie Ihre Kunden darauf hinweisen, dass die Babyschale erst getestet werden sollte. Oder Sie informieren über die Mindestmaße die auf der Rücksitzbank benötigt werden.

    Liebe Grüße

    Tobias

  3. Hari K sagt:

    Liebes Kiddy Team
    Wir interessieren uns sehr für den evoluna I Size Sitz aufgrund der möglichen Liegeposition. Ich besitze ein Fahrzeug der oberen Mittelklasse (BMW E60) und bim ca. 183cm gross. Hinter mir sind ca. 70cm Platz – für den Sitz in Liegeposition braucht es aber 79cm. Das wären vermutlich Fahrzeuge der Oberklasse.

    Ist geplant den Mechanismus anzupassen? Der Bügel wird kritisiert, der in der Liegeposition aussteht.
    Vielen Dank
    Freundliche Grüsse
    Hari K.

Kommentieren