We love our kids

5 Sterne für kiddy: Kindersitz erhält erstmals die Bestnoten „Sehr gut“ und „Hervorragend

Kiddy Kindersitz „Phoenixfix pro 2“ erhält absolute Bestnoten in aktuellen Kindersitztests – ADAC vergibt zum ersten Mal die Bewertung „Sehr gut“ für einen Kindersitz der Gruppe 1 (9 bis 18 kg, ca. 1 bis 4 Jahre) – Stiftung Warentest urteilt ebenfalls mit „Sehr gut“ –  Touring Club Schweiz bewertet erstmals mit „Hervorragend“ – Auch der ÖAMTC bestätigt die sehr guten Werte mit einem „Sehr gut“


Im aktuellen ADAC Kindersitztest konnte nur etwas mehr als die Hälfte der 27 geprüften Produkte die Tester komplett überzeugen: Zwei der gemeinsam mit der Stiftung Warentest untersuchten Sitze erreichten die seltene Spitzen-Wertung „sehr gut“, zwölf Modelle wurden mit der Note „gut“ ausgezeichnet. Für den neuen „kiddy Phoenixfix pro 2“ vergab der ADAC in der Geschichte der Kindersitztests erstmals die Bestnote „Sehr gut“ für einen Kindersitz der Altersklasse 1.

Seit jeher setzen Autokindersitze des Herstellers kiddy aus Hof (Nordbayern) Maßstäbe in puncto mobiler Sicherheit mit dem Kind und werden dafür regelmäßig mit Bestnoten der großen europäischen Verbraucherschutz- und Testorganisationen belohnt. So auch 2013: Der neue Kindersitz „kiddy Phoenixfix pro 2“ wurde vom ADAC mit der nur selten vergebenen Bestnote „Sehr gut“ ausgezeichnet. Mit dem ADAC-Urteil 1,4 erreicht der „Phoenixfix pro 2“ die beste Bewertung aller Kindersitze im Test. Er schnitt in keiner Kategorie schlechter als „Gut“ ab und holte somit den Gesamtsieg.

Die Bestnote „Sehr gut“ erreicht der Phoenixfix pro 2 bei der Stiftung Warentest sogar in 5 Kategorien, was ebenfalls zu einer Gesamtnote von 1,4 führt. „Kiddy gelingt im aktuellen Test eine Premiere: Der Anbieter liefert den ersten sehr guten Sitz für ältere Kinder bis vier Jahre. Bisher war die Bestnote den Babyschalen vorbehalten“, so das Urteil der Stiftung Warentest. „Mit dem Kiddy Phoenixfix Pro 2 gibt es nun erst­mals einen sehr guten Kinder­sitz in der Norm­gruppe I. Der Phoenixfix Pro 2 schützt sehr gut. Kiddy erreicht das mit einem Fang­tisch. Beim Unfall rollt das Kind über den gepols­terten Fang­tisch ab. Bewegung und Polster vermindern die Kräfte, denen das Kind ausgesetzt ist. Eltern können hier wenig falsch machen: Kinder­sitze mit Fang­tisch sind einfach in der Hand­habung. Kind reinsetzen, Fang­tisch fest­schnallen, fertig. Hosen­trägergurte sind auch nicht kompliziert, müssen aber fest angezogen werden, damit das Kind sicher sitzt. Eltern lassen hier oft zu viel Spiel.“

Auch der Touring Club Schweiz (TCS) hat seine aktuellen Testergebnisse veröffentlicht. Hier erreichte der „Phoenixfix pro 2“ die erstmals in der 45-jährigen Geschichte der TCS-Kindersitztests vergebene Höchstnote „Hervorragend“. Die Experten würdigten vor allem „Sicherheit und Bedienung auf höchstem Niveau“ mit der Auszeichnung „5 Sterne“.

Ein „Sehr gut“ für den „kiddy Phoenixfix pro 2“ gab es ebenfalls vom ÖAMTC. „Der Sitz ist sehr leicht und überzeugt mit sehr geringen Belastungswerten bei Frontal- und Seitencrash. Auch in den anderen Testkriterien gibt es nichts auszusetzen“, erklärt der ÖAMTC-Experte Steffan Kerbl.

„Wir freuen uns sehr über diese ganz besondere Auszeichnung. Unterstreicht und belohnt sie doch unseren Anspruch, die besten Lösungen für den sicheren Transport von Kindern zu finden“, so kiddy-Inhaber und Geschäftsführer Jan-Stefan Würstl. „Die beste Note zu erhalten, mit der je ein Kindersitz der Gruppe 1 ausgezeichnet wurde, ist für uns jedoch nicht nur Bestätigung sondern auch Ansporn für weiterhin permanente Forschung und Entwicklung.“

Vor genau 20 Jahren – im April 1993 – wurde in Deutschland die gesetzliche Kindersicherungspflicht eingeführt. Denn Kinder benötigen besonderen Schutz im Straßenverkehr, da für sie das Verletzungsrisiko höher ist als für Erwachsene. Jährlich verunglücken laut ADAC rund 10.400 Kinder als Mitfahrer im Auto. Daher sollte der Aspekt Sicherheit beim Kauf eines Kindersitzes höchste Priorität haben.

Kiddy Phoenixfix pro 2:

Nach den Testsiegern der Stiftung Warentest kiddy infinity pro (2007) und kiddy energy pro (2009) betritt nun deren würdiger Nachfolger die Sicherheitsbühne der Altersklasse 1 (9 – 18 kg, ca. 1 – 4 Jahre)! Der neue kiddy phoenixfix pro 2 ist die logische Konsequenz aus jahrelanger Erfahrung und  innovativer Weiterentwicklung ausgezeichneter kiddy Kindersitze. Er überzeugt durch seine optimierte Seiten- und Frontalcrash-Performance kombiniert mit den kiddy k-fix Konnektoren. High-End-Sicherheitsfeatures gehen Hand in Hand mit zertifiziertem Komfort: Davon zeugt das „Aktion Gesunder Rücken e.V.“-Gütesiegel.

Kommentieren

Facebook
Twitter
Youtube