We love our kids

Crashtest-Ergebnis der auto, motor und sport: kiddy cruiserfix pro empfehlenswert!

In der Ausgabe 21/2011 der Autozeitschrift wurde die Sicherheit von insgesamt neun Kinderrückhaltesysteme auf Herz und Nieren getestet. Die Bilanz des Tests ist laut auto, motor und sport „traurig und frustrierend“!  In der Gruppe 2/3 nahmen die Tester drei Kindersitze und eine Sitzerhöhung unter die Lupe.

Die Kindersitze wurden in einer Testkarosserie auf der Frontbank befestigt. In den Kindersitz setzten die Crashtester einen 22,6 kg schweren Dummy. Das Testauto, ein VW Golf, simulierte einen Frontalaufprall bei 51km/h. Ein Kindersitz muss bei einen solchen Unfall extrem hohen Kräften standhalten.

Von den vier getesteten Kindersitzen in der Gruppe 2/3 erhält der Kindersitz kiddy cruiserfix pro als einziger die Auszeichnung „empfehlenswert“. Das Ergebnis lautet: Eltern können sich bei der Wahl eines Kindersitzes nicht alleine auf ein ECE-Label verlassen!

Redakteur Dani Heyne: „Beim Kauf eines Kindersitzes sollte man sich nicht allein auf die Prüfnorm verlassen, sondern auf harte Tests wie von der auto, motor und sport.“ Der kiddy Kindersitz cruiserfix pro hat diesen harten Test bestanden.

Der ausführliche Testbericht kann unter kiddy Downloads heruntergeladen werden.

Kommentieren

Facebook
Twitter
Youtube